Fach-Blogs Schwangerschaft, Eltern und Familie

 

zur Übersicht Fach-Blogs...

Schwangerschaftsberichte

Fachberichte

Schwangerschaftstagebücher

Geburtsberichte

Inhalte: Geburt, Schwangerschaftsanzeichen, Schwangerschaftsmode


Lea Juli 2006

 

Durch meine erste Schwangerschaft hab ich meine Periode erst wieder im April diesen Jahres bekomme und da mein Mann und ich noch ein zweites Kind gewünscht haben, habe ich auf die Pille verzichtet. Meine Periode kam schon öfter mit 1-2 Tagen Unterschied.

Dieses Mal war ich mal wieder einen Tag später dran mit meiner Menstruation, aber irgendwie hatte ich so ein Gefühl.... Da ich nicht gleich einen Test verschwenden wollte, machte ich einfach zum Spaß einen Persona Teststreifen. Eigentlich prüft man mit diesem die fruchtbaren Tage. Der zeigte die Striche so an, wie beim Eisprung. Wenn dies so ist, kann es auf eine Schwangerschaft hindeuten, es muß nicht stimmen. Da diese Stäbchen auf Hormone reagieren. Darauf hin hab ich dann doch noch einen Test gemacht, weil ich Klarheit haben wollte. Die Tests hatte ich mir vor längerem über das Internet besorgt, falls der Fall eintritt, welcher jetzt ja da war.

Der Test zeigte eindeutig 2 Striche auf dem Testfeld. Was ja hieß, ich bin schwanger.

Ich wollte aber einen ganz sicheren Frühtest kaufen. Mittags bin ich ab zur Apotheke und hab einen clear blue gekauft, der auf dem Display auch wirklich zeigt, schwanger oder nicht.

Folsäure hab ich mir auch gleich gekauft, da ich ja wußte, dass es wichtig ist, dies während der Schwangerschaft immer zu nehmen.

Am nächsten Tag hab ich gleich morgens, wie in der Anleitung, gestestet mir Morgenurin. Dann hieß es warten. und als ich nach 10 Minuten draufgeschaut hab, stand da in schwarzen Buchstaben:

Schwanger!

Ich wußte nicht ob ich mich freuen soll, oder was ich denken soll. Es war ja nicht geplant.

Wir wollten eigentlich noch ein paar Monate warten. Aber uns war klar:

Wir wollen das Kind!

Mit zitternden Händen bin ich dann aber sofort an dan Computer und ab ins Internet und hab geschaut, wann der vorläufige Entbindungstermin sein könnte. Das wollte ich zu dem Zeitpunkt unbedingt wissen.

Irgendwann Ende März oder Anfang April sollte es also sein. Mein erster Gedanke war: Oh je, Lukas ist da gerade mal 2Jahre und 2 Monate. Und im nächsten Moment kam dann aber schon ein wenig die Freude.

Um 13uhr hatte ich dann natürlich auch schon in der kommenden Woche einen Arzttermin.

Es wurde festgestellt, dass in wohl in der 4ten Woche sei, aber er noch warten möchte, bis man mehr vom Kind sieht und er es berechnen kann.

Er sagte uns auch, dass ich schwanger bin, aber er möchte noch eine Woche warten, dass keine Eileiterschwangerschaft besteht bevor er mir den Mutterpass ausstellt.

Eine Woche später schon wieder zum Arzt. Alles in Ordnung, aber unser Krümelchen war noch immer nur ein Minipunkt. Es hieß also, in einer Woche wieder kommen.

 

Weitere Schwangerschafts-Blogs

 

  • Lea September 2006

    Das kleine Wesen ist zwar erst 5 cm groß, aber es ist immer wieder verzaubernd, wenn man den Ultraschall machen lässt...
  • Merle 2004

    Seit dem 2.10.2004 weiß ich das du in mir wohnst...
  • Merle 2005

    Schon wieder eine halbe Ewigkeit zwischen den Abständen in denen ich hier schreibe...
  • Mirsche

    Ein Kinderwunsch hat schon bestanden, darüber waren mein Mann und ich uns einig gewesen...
  • Tanja

    Die Geburt meiner Tochter war für den 19. März 2005 berechnet worden...

 

Weitere Informationen zum Thema finden Sie in folgenden Blogs: Wunschkinder-Blog | Familienpolitik | Baby-Blog

Auto-Blogs: Auto 1998 Gebrauchtwagenkauf

Auto-Shops: Auto, Gebrauchtwagen, Jahreswagen

Mode-Blogs: August 2006 September 2006

Shops: Bekleidung Kleidung Sportbekleidung Berufsbekleidung

Impressum