Fach-Blogs Schwangerschaft, Eltern und Familie

 

zur Übersicht Fach-Blogs...

Themenverwandte Inhalte: Fahrradbekleidung, Damenbekleidung, Umstandskleidung


September 2006

01.09.2006

Heute hab ich Opas Geld auf den Kopp gekloppt. Alles weg. Musste sogar noch was drauf legen. Meine Freundin hat mich abgeholt und wir sind nach Dresden gefahren. Bei uns hier in der tiefsten Provinz bekommt man eben nur das nötigste. Wenn man mal was schönes haben will oder alles auf einmal geht es auf die Reise. Aber Dresden ist immer einen Abstecher wert. Ich liebe Dresden. Irgendwann will ich da mal wohnen. Und wenn es zur Rente ist. Egal. Das Kind hab ich daheim gelassen. Nachdem er mir letztens auf der Prager Straße abhanden gekommen ist, gehe ich diesmal kein Risiko ein. Den Nerventerror brauche ich so schnell nicht wieder. Das hat man davon, wenn man sein Kind zur Selbstständigkeit erzieht. Da denkt er doch, wenn er einen mal nicht gleich vor Augen hat, man wäre zum Auto zurückgegangen. Und schon macht er sich selbst auf die Socken. Zum Glück hat er nen super Orientierungssinn und hat unser Auto gefunden und dort brav auf uns gewartet. Aber wie gesagt: So schnell brauche ich das nicht noch mal und ihn die ganze Zeit an der Hand haben, während man die Kleiderständer durchforstet ist auch nicht wirklich prickeln. Also bleibt er daheim. Wir sind als erstes in einen voll coolen kleinen Laden. Da gibt es voll die Szene Klamotten. Zum Stöbern und Verkäufer nerven war es echt witzig. Ich hab mich einmal in siebziger Jahre Klamotten geschmissen. Unter Batikrock und Wickelbluse kann man das ein oder andere Pfund verstecken. Dann noch Band um den Kopf und Blume ins Haar. Sah total witzig aus. Ich in Hippie Klamotten. Wir haben ein Foto davon gemacht, damit mein Mann mir glaubt, dass ich mal einen Rock anhatte. Meiner Freundin habe ich Punkklamotten rausgesucht. Ging eher Richtung Edelpunk. Sexy Lederjacke, darunter ein schwarzes Netzshirt mit Strass, schwarzer Pushup-BH. Rot-Schwarz-geringelte Leggins und ein Minirock, den man eigentlich nur als breiteren Gürtel bezeichnen kann. Klamotten machen Leute. Das hat diese Aktion mal wieder bewiesen. Ich steig wieder in meine Jeans mit T-Shirt und werde wieder Normalo. Ein paar Geschäfte weiter hab ich dann wirklich was kaufen können. Ich hab ne neue Hose bekommen. Hurra! Weinrot. Cord. Ich wage das Experiment. Die Hose war im Preis gesenkt. Da tut es bei späterem Nichtgefallen nicht ganz so doll weh. Dazu hab ich eine echt süße Tunika gefunden. Das ist nicht ganz einfach, wenn man nur die XXL Mode zum Stöbern hat. Für Junior konnte ich die dringend benötigte Regenkleidung auftreiben. Hab fast alles bekommen. Nur kein Regencape. Und ne Regenjacke war so überteuert, dass ich sie hängen gelassen habe. Gummistiefel hab ich auch bekommen. Ich hoffe, die passen jetzt ne Weile, die letzten hatte Junior nur zweimal an. Ich glaub, ich ernähre ihn zu gut. Er wächst und wächst und wächst. Naja, Die Kinderärztin bescheinigte ihm genetisch bedingten Großwuchs. Woher hat er das nur? Für meinen Mann hab ich voll das Schnäppchen gemacht. Ich habe ihm ein echt cooles Shirt gekauft. Und zwei von diesen Unterhosen, die ich so gern mag. Retropants heißen die, glaube ich. Die machen einen schönen Männerpo. Finde ich. Und sonst muss sich ja niemand seinen Hintern angucken. Für den Opa hab ich auch was mitgenommen. War ja schließlich sein Geld. Ich hab ihm bei einem Stand auf dem Markt ein paar Kniestrümpfe gekauft. Hey, nicht maulen. Mein Opa hat echt Stümpfe Mangel. Und weil er immer noch Motorrad fährt braucht er welche, die bis zum Knie gehen. Und das in Schuhgröße 46. Da sind Strümpfe echt was besonderes! Also, er braucht so lange Socken, weil er keine richtige Motorradbekleidung hat. Jedenfalls keine Lederbekleidung. Da schwitzt er drin. Sagt er. Und so pfeift ihm der Wind durch seine ganz normalen Hosen durch. Und alte Männerbeine brauchen viel Wärme. Meine Freundin hat voll abgeräumt. Klar, wenn man Kleidergröße 36 hat, findet man an jeder Straßenecke was zum anziehen. Und es war mal wieder alles dabei. Total scharfe Klamotten, old school Klamotten und Trendklamotten. Kein Wunder das ihr Kleiderschrank so groß ist wie der von meinem Mann und mir zusammen. Aber nein, neidisch bin ich nicht. Bin noch nie der Klamottensammler gewesen. Kann auch den Schuhtick von Frauen nicht nachvollziehen. Mir reicht ein paar Turnschuhe, ein paar „gute“ Schuhe, ein paar Sandalen und ein Paar Winterschuhe. Okay, vielleicht liegt es auch an meinen großen Füßen und der Tatsache, dass ich nicht in jedem Schuhgeschäft fündig werde. Ich habe jetzt einen Mode Katalog gefunden, bei dem Schuhe in großen Größen angeboten werden. Ich komme bestimmt darauf zurück. Meine Stiefel hab ich nun schon seit 5 Jahren und die Sohle ist hin. Aber ich liebe diese Schuhe einfach. Vielleicht lass ich sie doch noch mal reparieren.

Achso, für Junior hab ich noch Unterwäsche bekommen. Seine Schlüpfer sind auch mit einmal zu klein. Ich glaub ich muss mal wieder den Schrank aufräumen und alles zu klein gewordene aussortieren. Bestimmt herrscht dann gähnende Leere im Schrank. Ha, mir fällt grad ein: Lange Jeans brauche ich auch noch für ihn. Und diesmal mit Gummizug. Hoffentlich denke ich dran, wenn ich die Hosen in der Hand hab.

 

Weitere Mode-Blogs

  • Mode August 2006

    Nur noch wenige Tage bis zum Urlaub. Am 12. geht’s los. Das Wetter lässt zu wünschen übrig. Jetzt hab ich haufenweise Shorts für Junior und nun wird er sie nicht anziehen können. Soviel zum Thema Klamottenplanung. Als noch mal schnell los ein paar Skater-Hosen besorgen. Hab auch wirklich ein paar schöne bekommen. Nicht die schweren aus Jeansstoff, sondern leichte aus Microfaser. Passen auch wie angegossen. Muss immer aufpassen, dass die Hosen nicht zu weit am Bund sind, sonst brauchen wir Hosenträger und das sieht ziemlich albern aus...

 

Weitere Informationen zum Thema finden Sie in folgenden Blogs: Mode-Lexikon | Mode-Blog | Designer-Blog

 

Mode-Shops: Bekleidung Kleidung Sportbekleidung Berufsbekleidung

Auto-Blogs: Auto 1998 Gebrauchtwagenkauf

Auto-Shops: Auto, Gebrauchtwagen, Jahreswagen

 

Impressum